Solarmodul
0

Wasserversorgung durch Solarenergie

Die autarke Wasserversorgung mit Photovoltaik-Pumpsystemen ist ein Schwerpunkt der Arbeit bei Donauer Solartechnik. Photovoltaische Pumpsysteme leisten in Entwicklungsländern und abgelegenen Regionen einen wichtigen Beitrag zur Trinkwasserversorgung ganzer Dörfer. Sie stellen eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Diesel betriebenen Wasserpumpen dar, die hohe Kraftstoff- und Wartungskosten mit sich bringen. Auch der aufwändige und kostenintensive Kraftstofftransport wird gemindert. Autark vom Stromnetz, versorgen wartungsfreie, direkt gekoppelte Pumpsysteme die Wasserpumpen mit der benötigten Energie. Dieses Wasser kann dann für die Bewässerung der Felder benutzt werden. Es ist somit auch in Zeiten ohne ausreichenden Sonnenschein immer verfügbar. Die Anwendungsbereiche sind vielfältig: Ob zur Bewässerung, zur Teichregulierung, für Viehtränken oder zur Trinkwasserversorgung, die autarke Wasserversorgung ist mit den Donauer Komplettsystemen sicher gestellt.

Autarke Wasserversorgung in Gambia

Donauer Wasserversorgung

Photovoltaik Technik zur sauberen Wasserversorgung

Photovoltaik Pumpsysteme bestehen aus drei Komponenten: den Modulen, dem Controller und der Pumpe. Die direkte Kopplung von Photovoltaik Generator und Pumpe macht einen Batteriespeicher überflüssig und senkt so die Investitionskosten erheblich. Herkömmliche Pumpen werden meist mit Dieselkraftstoff betrieben. Dabei besteht die Gefahr, dass Schmier- oder Kraftstoffe auslaufen und das Brunnenwasser, also das Trinkwasser für zahlreiche Menschen, erheblich verschmutzen. Der Vorteil solar betriebener Pumpen zur autarken Wasserversorgung liegt somit auf der Hand: Es kommen keine gefährlichen Stoffe zum Einsatz und das Trinkwasser bleibt nutzbar.

Die Vorteile unserer Komplettsysteme zur autarken Wasserversorgung:

  • Solarmodule, Photovoltaik Montage System, Controller und Pumpe aus einer Hand
  • Direktkopplung des Pumpsystems mit dem PV-Generator – ohne Batteriespeicher
  • Wartungsfreier Betrieb ohne Kraft- und Schmierstoffe,
    keine Verschmutzung des Brunnens zur sauberen Wasserversorgung
  • Schneller und flexibler Aufbau durch klappbares Donauer Freilandgestell
  • Schutz durch integrierten Trockenlaufsensor
  • Zuverlässig und langlebig
  • Kombinierbar mit Ultrafiltration